Über uns

Heimatkost steht für ein genussvolles Leben in der Verantwortung für diese und nachfolgende Generationen.


Motivation

Heimatkost ist die Manufaktur für anspruchsvolle, individuelle und gesundheitsbewusste Ernährung.

Wir lieben gutes Essen. Die Qualität der Zutaten und ihre Verarbeitung spielen dabei eine wichtige Rolle. Handgemachtes schmeckt oft besser. Was wir essen, hat zudem einen entscheidenden Einfluss auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Das belegen viele Studien.

Im täglichen Leben bleiben jedoch beim Essen der Geschmack und die Gesundheit oft auf der Strecke. Da uns als Heimatkost Genussmanufaktur das Wohlergehen eines jeden Individuums am Herzen liegt, bieten wir in diesem Bereich Unterstützung in Form von hochwertigen Produkten an. Sie ermöglichen es, die persönlichen Faktoren Zeit, Gesundheit, Ernährungsqualität und Verantwortung für Menschen und Umwelt für sich selbst in ein besseres Gleichgewicht zu bringen.

Heimatkost bedeutet: 

  • Volle Geschmacksvielfalt
  • Gesundheitsförderung durch hochwertige, natürliche und regionale Rohstoffe
  • Zeit zum Genießen mit Familie und Freunden

Als Unternehmen möchten wir unseren Einfluss und unsere Möglichkeiten nutzen, um dies Wirklichkeit werden zu lassen.

 


Unsere Ziele

Unser Ziel ist es, Lebensmittel herzustellen, die gut schmecken und Menschen individuell bei einer gesunden Ernährung unterstützen. Hierbei sind uns folgende Aspekte wichtig:

  • Wir fertigen unsere Produkte selbst.
  • Wir verarbeiten ausschließlich Rohstoffe aus ökologischem Anbau.
  • Wir beziehen unsere Rohstoffe aus der Region.
  • Wir produzieren vegetarische und vegane Lebensmittel.
  • Wir respektieren den Menschen und die Natur und betrachten Gemeinschaft als hohes Gut.
  • Wir lassen uns von der Kreativität der Natur inspirieren.
  • Wir fördern Wachstum und persönliche Entwicklung.

Nachhaltigkeit

  • Team
    Unser Team ist bunt, und das ist gut so. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen und ergänzen einander. Wir gemeinsam sind Heimatkost.
  • Wald
    Um Wärme und warmes Wasser zu erzeugen, nutzen wir als Heizmaterial für unsere Hackschnitzelanlage nur umgestürzte Bäume. Auf diese Weise tragen wir zum Schutz des Waldes bei.
  • Wasser
    Das Wasser für unsere Lebensmittel kommt aus der eigenen Quelle im Bayerischen Wald. Wir sind der Überzeugung, dass unser Wasser ein wichtiger Baustein für den besonders guten Geschmack unserer Produkte ist.
  • Regenerierung
    Die eigene Schilfkläranlage regeneriert Wasser und sorgt so für einen Wasserkreislauf.
  • Wege
    Wir achten auf kurze Wege und schonen damit unsere Natur sowie die Zeit der Mitarbeiter.
  • Förderung
    Wir unterstützen unsere Mitarbeiter bei der Weiterentwicklung ihrer Kompetenzen und Fähigkeiten. Dabei werden sie motiviert, Verantwortung zu übernehmen. Zudem gibt es flexible Arbeitszeitmodelle, die zu den Bedürfnissen in den unterschiedlichen Lebensphasen passen.
  • Schutz
    Durch einen achtsamen Umgang mit den uns zur Verfügung stehenden Ressourcen sorgen wir für eine langfristige Tragfähigkeit von Heimatkost.

Geschichte

Das Unternehmen Heimatkost wurde im Jahr 2015 als Integrationsprojekt gegründet, um Lebensmittel aus unterschiedlichen Kulturkreisen herzustellen. Aus dem eigenen Bedürfnis nach schnell zuzubereitenden und gut verträglichen Gerichten kam es 2017 zur Neuausrichtung als Genussmanufaktur.

Schnell auf dem Teller, trotzdem gesund

Die schon damals wachsende Anzahl an Menschen mit Unverträglichkeiten und Allergien führte zu einer immer größeren Nachfrage nach Convenience-Food aus natürlichen Zutaten. Vor diesem Hintergrund fokussierte sich Heimatkost auf vegetarische und vegane Produkte, die aus regionalen Rohstoffen bestehen und aus denen sich mit wenig Aufwand gesunde Mahlzeiten zubereiten lassen.

Vom eigenen Herd aus in den Großhandel

Die Produktentwicklung begann in der heimischen Küche. Wenig später wurde eine kleine Fertigungslinie aufgebaut und ein erster Großhändler als regionaler Partner für die Gastronomie gewonnen. In den Jahren 2018 und 2019 optimierte Heimatkost das Produktsortiment und die Verkaufsprozesse. Die Produktionsabläufe wurden anhand von genormten Qualitätsanforderungen überprüft. Das Unternehmen erhielt seine Bio-Zertifizierung. Heimatkost-Kunden und ‑Kundinnen können seitdem deutschlandweit beliefert werden.

Noch mehr Bio-Genuss für noch mehr Haushalte

Durch die Übernahme vom Nudelmacher Hierl brachte das Jahr 2020 große Veränderungen. Die übernommene Produktionsstätte wurde saniert und umgebaut. Währenddessen erfolgte eine Erweiterung des Sortiments. Gemeinsam als Team wurde die Entscheidung getroffen, in Zukunft ausschließlich Bio-Produkte herzustellen. Diese Entscheidung veränderte auch die Ausrichtung des Vertriebs, der sich nun auf den Naturkost-Fachhandel konzentriert.