Zubereitung von Bällchen und Tropfen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie man unsere Heimatkost-Bällchen und -Tropfen zubereiten kann. Zwei Varianten für Großküchen mit Heißluftofen/Kombidämpfer und mit Fritteuse haben wir bereits auf die Produktverpackungen drucken lassen.

Es gibt viele Möglichkeiten, wie man Heimatkost-Produkte zubereiten kann. Deshalb haben wir als Heimatkost einige Varianten für Groß- und auch Privatküchen getestet. Damit die Bällchen und Tropfen goldgelb und knusprig werden, empfehlen wir – je nach Küchenausstattung – folgende Zubereitung:

Zubereitung in Großküchen:

  1. Heißluftofen/Kombidämpfer (Konvektomat)
    – vorheizen
    – auf einem Backblech mit/ohne Backpapier
    – bei 220°C Umluft ca. 5 Minuten
  2. Heißluftfritteuse
    – vorheizen
    – ca. 8–10 Minuten
  3. Fritteuse
    – vorheizen
    – bei 170°C ca. 4 Minuten

Zubereitung in Privatküchen:

  1. Backofen mit Umluft
    – vorheizen
    – auf einem Backblech mit/ohne Backpapier
    – bei 220°C Umluft ca. 12–15 Minuten
  2. Backofen ohne Umluft
    – vorheizen
    – auf einem Backblech mit/ohne Backpapier
    – bei 220°C ca. 15–20 Minuten
  3. Fritteuse
    – vorheizen
    – bei 170°C ca. 4–5 Minuten

Was isst man zu Bällchen und Tropfen?

Zu Heimatkost-Produkten kann fast alles essen. Hervorragend dazu passen kalte oder warme Beilagen, von grünem oder buntem Salat bis hin zu verschiedenen Gemüsesorten. Wir empfehlen haus- und selbstgemachte Soßen und Dipps von mild bis scharf.

Wir arbeiten auch an Rezepten für und mit Bällchen und Tropfen. Aber es gibt noch Herausforderungen bei der Veröffentlichung. Sobald wir diese geschafft haben, verlinken wir unsere Rezepte auch hier.