Bio, Bioland und Biokreis

Die Heimatkost Genussmanufaktur ist nun Partner der Ökoverbände Bioland und Biokreis. Dieser Schritt war notwendig, um die neuen Bio-Frischnudeln vom Nudelmacher Hierl in bester Bioqualität herstellen zu können. Erste Sorten der Bio-Frischnudeln werden gerade ausgeliefert und sind in Kürze in den ersten Naturkost- und Bioläden erhältlich.

Heimatkost wird Partner von Bioland und Biokreis

Die angekündigte Umstellung Heimatkost-Produkte nur noch aus Bio-Rohstoffe zu herzustellen und anzubieten, ist mittlerweile abgeschlossen. Um gerade die neuen Bio-Frischnudeln vom Nudelmacher Hierl in die bester Bio-Qualität anbieten zu können und bezieht Heimatkost nun die Rohstoffe in Bioland- und Biokreis-Qualität. Und das aus der Region in Bayern. Die Bio-Rohstoffe werden in überwiegend in der Nähe der Heimatkost-Standorte angebaut. Im Zuge dessen ist Heimatkost deshalb nun Partner von Bioland und Biokreis geworden.

Qualität aus der Region, besser für die Natur

Mit Bioland und Biokreis kann langfristig die gute Qualität der Bio-Rohstoffe und letztendlich auch der Heimatkost-Produkte gewährleistet werden. Durch den ökologischen Anbau der Rohstoffe in der Region und die dadurch kurzen Transportwege, kann Heimatkost dazu beitragen, den Schutz der Umwelt und Natur in Bayern zu verbessern.

Zu Weihnachten gibt es Spätzle

Das im Herbst angekündigte Comeback der Bio-Frischnudeln vom Nudelmacher Hierl startet jetzt! Die frischen Bio Eier-Spätzle, Bio Eier-Knöpfle und Bio Dinkel-Spätzle gibt daher nicht nur in Bio- sondern in Bioland- und Biokreis-Qualität. Die ersten Chargen der Produkte sind bereits in der Auslieferung und sind somit vor Weihnachten in den ersten Naturkost- und Bioläden erhältlich.