• heimatkost RAUKI

    RAUKI

    im Hartkäse-Ei-Mantel mit Gnocchi

RAUKI


RAUKI besteht hauptsächlich aus Bio-Kräuterseitlingen und ist reich an natürlichen, hochwertigen Proteinen und Fettsäuren.

Alle RAUKI-Sorten sind vegan, also laktose- und eifrei, sowie darüber hinaus auch sojafrei.

Aktuell gibt es vier Geschmacksrichtungen:

  • naturell
  • mediterran
  • Kräuter
  • Curry
„Ich wusste nicht, dass Kräuterseitlinge so lecker sind“
Lena P.

„Rauki – gebraten oder mit Tortillas im Ofen überbacken – einfach nur lecker!!!
Andrea T. aus Berlin

Zubereitung

Den Zubereitungs- und Verzehrmöglichkeiten sind fast keine Grenzen gesetzt. RAUKI lässt sich auf vielfache Weise genießen:

  • als Burger-Patty
  • als Braten
  • zu Gemüse oder zu Brot.
  • in Streifen geschnitten für Tortillas oder gefüllte Pfannkuchen
  • als Würfel für Omlett oder Salate (z.B. Brotsalat) …

Sehr einfach ist das Braten oder Grillen von RAUKI. Ebenso leicht kann es mit Gemüse im Backofen gebacken werden. Schmackhaft ist RAUKI zudem kalt als Brotbelag.

Heimatkost RAUKI naturell

RAUKI naturell

Bio Vegan
Heimatkost RAUKI mediterran

RAUKI mediterran

Bio Vegan
Heimatkost RAUKI Kräuter

RAUKI Kräuter

Bio Vegan
Heimatkost RAUKI Curry

RAUKI Kräuter

Bio Vegan